Das Hauptanliegen ist des ASeV | Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. ist zurückgeben und weitergeben. In diesem Sinne formulieren wir unser Selbstverständnis:

  • Als Altstipendiaten sind wir Teil einer wertvollen Gemeinschaft. Wir stehen auf der christlich-demokratischen Wertebasis von Demokratie und Toleranz, Frieden und Freiheit, Recht und Verantwortung. Gesellschaftliches oder politisches Engagement haben für uns einen besonderen Stellenwert.
  • Wir schaffen das organisatorische Fundament für ein lebendiges Netzwerk der Altstipendiaten. Nur über ein großes Netzwerk untereinander können die Kontakte zwischen Altstipendiaten und Stiftung lebendig bleiben und sich die Beziehungen zwischen Stipendiaten und Ehemaligen immer wieder neu entwickeln. Durch vermehrte Treffen vor Ort, in der Region oder thematische Netzwerke wird der Austausch intensiviert werden.
  • Wir unterstützen die Stiftung vor allem bei der Begabtenförderung . Die gegenwärtigen und künftigen Stipendiaten sollen im Rahmen des Stipendiums eine reichhaltige und hochstehende ideelle Förderung erhalten. Wir erweitern die Förderung auf neue Bereiche und Zielgruppen und helfen in Not- und Sonderfällen. Deshalb werben wir neben der Vereinsmitgliedschaft auch für den Hilfs- und Sozialfonds wie auch für den neuen Generationenfonds.
  • Bei den Altstipendiaten finden wir Kontakte zu Personen, die mit uns die Werteorientierung und gemeinsame Erfahrungen teilen und für gemeinsame Ziele einstehen.

Das Selbstverständnis der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung können Sie hier herunterladen.