Trier mit seiner mehr als 2.000-jährigen Geschichte zeigt uns auf Schritt und Tritt, dass wir in einem recht kleinen Fenster der Zeitgeschichte leben, und doch ist für uns unsere Zeit die richtige und einzige, die wir mitgestalten können und in der wir einen »Fußabdruck« hinterlassen dürfen. Wir laden alle KAS-Altstipendiaten ein, nach Trier zu kommen und zwischen den steinernen, aber auch ökologischen, politischen und christlichen Zeugnissen der Römer zu wandeln, die Zeiten der Gladiatoren und Weinküfer, der Soldaten, der Handelsleute und des Konstantinischen Kaisertums wieder aufleben zu lassen.

Die ASeV-Jahrestagung in fünf Sätzen

Die ASeV-Jahrestagung findet über das Christi Himmelfahrt-Wochenende vom 10. bis 13. Mai 2018 im rheinland-pfälzischen Trier statt. Tagungsort ist das Angela-Merici-Gymnasium (Neustraße 35, 54290 Trier). Mittelpunkt der Tagung bildet die jährlich stattfindende Mitgliederversammlung am Donnerstag, 10. Mai 2018, von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Neben der Mitgliederversammlung hat das Tagungsteam um Dr. Harald Bartos ein vielfältiges Programm sowie ein Kinder- und Jugendprogramm organisiert. Auch verschiedene Hotels sind für Sie reserviert, zu denen Sie hier weitere Informationen finden.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen mitteilen, dass bereits alle Teilnahmeplätze belegt sind und dass keine Anmeldungen mehr angenommen werden können. Wir bitten Sie, von weiteren Anmeldungen abzusehen!

 

Das Programm

In Trier begegnen Sie den zwei wirkmächtigsten Strömungen, die die abendländische Welt prägen und ihr Denken leiten: Die Entscheidungen Konstantins des Großen haben im Stadtbild bis heute ihre Spuren hinterlassen und seine politischen Weichenstellungen sind untrennbar mit der Geschichte des Christentums verwoben. Vor 200 Jahren wurde in Trier außerdem Karl Marx geboren und er machte dort 1835 Abitur. Die Herrschaftsmodelle, die sich auf seine gesellschaftlichen und ökonomischen Theorien berufen, haben dem vergangenem Jahrhundert ihren Stempel aufgedrückt. Dies sind gewichtige Gründe, mal wieder zu einer Jahrestagung nach Trier zu kommen und der Geschichte nachzuspüren. Darüber hinaus liegt Trier an der Grenze zu Luxemburg und zeigt exemplarisch, wie die Regionen in Europa in den Bereichen Kultur und Wirtschaft grenzüberschreitend zusammenarbeiten können. All diese Aspekte greift unser Tagungsprogramm auf. Das vollständige Programm finden Sie auch hier.

Donnerstag, 10. Mai 2018: Tag der Altstipendiaten

  • 13.00 Uhr: Beginn der Altstipendiaten-Tagung in Trier mit der Registrierung im Angela-Merici-Gymnasium. Dort erwartet Sie auch ein kleiner Mittagsimbiss.
  • 14.00 Uhr: Begrüßung durch den Direktor des Angela-Merici-Gymnasiums, Dr. Mario Zeck, die Leiterin der KAS-Hauptabteilung Programm Begabtenförderung und Kultur, Dr. Susanna Schmidt, sowie den ASeV-Vorsitzenden, Ottheinrich von Weitershausen
  • 14.30 Uhr-17.30 Uhr: ASeV-Mitgliederversammlung in der Aula des Angela-Merici-Gymnasiums
  • 19.00 Uhr: Schifffahrt auf der Mosel mit Buffet und einer »Dinner Speech« des stellvertretenden Vorsitzenden der rheinland-pfälzischen CDU, Christian Baldauf; Treffpunkt für diesen Programmpunkt ist um 18.15 Uhr am Busparkplatz »Weberbach«
  • 23.00 Uhr: Rückfahrt mit Bussen zu den Hotels

Freitag, 11. Mai 2018: Tag der Regionen

Am Freitag haben wir fünf verschiedene Exkursionen geplant, die Ihnen die Region rund um Trier näherbringen. Die Exkursionen starten um 9.00 Uhr (Treffpunkt: Busparkplatz Weberbach) und dauern bis etwa 16.30 Uhr.

  • Trier intensiv: Wir begeben uns auf einen Spaziergang durch die Stadt, besichtigen den bedeutendsten Kirchenbaukomplex (Dom, Liebfrauen etc.) und lernen Trier mit seinen römischen Wurzeln auf ganz ungewöhnliche Weise kennen. Außerdem besuchen wir das wohl berühmteste Trierer Geburtstagskind 2018, Karl Marx. Natürlich wird auch ein typischer Trierer Mittagstisch geboten. Hinweis: Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Angela-Merici-Gymnasium.
  • Bitburger Brauerei: Durch die malerischen Hügellandschaften der Eifel fahren wir ins idyllische Eifelstädtchen Bitburg und besichtigen dort die Bitburger Braugruppe, welche 2017 ihr 200-jähriges Bestehen feierte. Nach der Mittagspause im Hotel Müller fahren wir weiter zum NATO-Flugplatz Spangdahlem, einer Einrichtung der US-Luftwaffe, und erkunden den Luftwaffenstützpunkt per Bus. Hinweis: Für diese Exkursion bitte einen gültigen Personalausweis mitbringen.
  • Bernkastel: Im Rahmen dieser Exkursion begeben wir uns auf die Spuren von einem der größten theologischen, philosophischen und humanistischen Denker der frühen Neuzeit: Nikolaus aus (Bernkastel-)Kues, besser bekannt in der lateinischen Form Cusanus. Besichtigt werden sein Stift und seine berühmten mittelalterlichen Handschriften-Bibliothek. Danach stehen eine kleine Weinprobe und ein Mittagessen auf dem Programm.
  • Luxemburg I: Nach einer Fahrt über die Grenze werfen wir einen Blick auf die weltweite Sensoren- und Satellitenkommunikation und machen eine Führung in der Europäischen Satellitengesellschaft SES S.A. Vor Ort besichtigen wir die größte Bodenstation Europas, das Satellitenkontroll- sowie das TV-Übertagungszentrum und erhalten Einblicke in das Tätigkeitsfeld der SES S.A. Hinweis: Für diese Exkursion bitte einen gültigen Personalausweis mitbringen.
  • Luxemburg II: Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Bereich der inneren Sicherheit steht im Fokus der letzten Exkursion. Gemeinsam besichtigen wir das »Gemeinsame Zentrum für Polizei- und Zollzusammenarbeit« von Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Luxemburg, Belgien sowie den Niederlanden. Im Rahmen des Ausflugs wird die Arbeit dieser Institution vorgestellt. Danach machen wir einen Abstecher in die Stadt Luxemburg und schauen uns die Hauptstadt bei einer Stadtführung an.

Nach der Rückkehr von den Exkursionen gegen 16.30 Uhr geht das reguläre Programm um 17.00 Uhr weiter.

  • 17.00 Uhr: Gespräch mit dem KAS-Vorsitzenden und Bundestagspräsidenten a.D., Prof. Dr. Nobert Lammert, in der Aula des Angela-Merici-Gymnasiums
  • 19.30 Uhr: Fahrt mit Bussen zum Robert-Schuman-Haus (Treffpunkt: Busparkplatz Weberbach), wo uns der Oberbürgermeister der Stadt Trier, Wolfram Leibe, begrüßt. Bustransfer zu den Hotels zu mehreren Zeiten.

Samstag, 12. Mai 2018: Tag der Themen und Wissenschaft

  • 10.00 Uhr: »Studium Generale« mit kurzen Vorträgen (15 Minuten) und Diskussionen (5 Minuten) zu vielen verschiedenen Themen. Das Tagungsteam freut sich über kreative Ideen per Mail.
  • 12.00 Uhr: Mittagspause
  • 13.30 Uhr: Fachsymposium »Europa der Regionen − Chance oder Risiken? Das Beispiel der Großregion« mit den Historikern Prof. Dr. Sonja Kmec (Universität Luxemburg) und Prof. Dr. Stephan Laux (Universität Trier) sowie dem Politikwissenschaftler Prof. Dr. Wolfgang H. Lorig (Universität Trier) und Stefan Henn M.A. (Europäische Akademie des rheinland-pfälzischen Sports). Moderation: Dr. Michael Schulz
  • 16.00 Uhr: Vortrag und Diskussion »Trier und Marxismus – Was sagt uns Karl Marx heute?« mit dem Politikwissenschaftler
    Prof. Dr. Thomas Meyer (TU Dortmund). Moderation: Dr. Annette Dorn-Baltes
  • 18.00 Uhr: Konzert von Chor und Orchester der KAS-Begabtenförderung mit aktuellen Stipendiaten und Altstipendiaten in der Jesuitenkirche (Jesuitenstraße 12-13, 54290 Trier)
  • 20.30 Uhr: Ausklang in der Aula des Angela-Merici-Gymnasiums mit Begrüßung durch Wolfgang Müller, Leiter der Abteilung Schulen im Generalvikariat

Bis auf das Konzert finden alle Veranstaltungen am Samstag im Angela-Merici-Gymnasium statt.

Sonntag, 13. Mai 2018: Ausklang

Achtung: Aufgrund örtlicher Gegebenheiten mussten wir den Gottesdienst von der Gangolfkirche in die Herz-Jesu-Kirche verlegen!

  • 10.45 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst mit Monsignore Bernhard Appel und Pfarrer Dirk Gogarn in der Herz-Jesu-Kirche (Friedrich-Wilhelm-Straße 24, 54290 Trier [Ecke Nikolausstraße]) mit musikalischer Begleitung des Chors »Adenauers Vokalkabinett«
  • Danach: Gemeinsamer Mittagsimbiss

 

Kinder- und Jugendprogramm

Für Kinder von vier bis 15 Jahren organisieren wir ein abwechslungsreiches Programm. Kinder unter vier Jahren können leider nicht betreut
werden. Das Kinder- und Jugendprogramm startet am Donnerstag um 14.00 Uhr, wird während der Tagungsaktivitäten angeboten
und endet nach dem Ausklang am Samstagabend. Unser Tagungsort bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, so beispielsweise den
Kletterpark in Traben-Trarbach oder das Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof. Die Kosten betragen für das erste
und zweite Kind 40 €. Jedes weitere Kind nimmt kostenlos am Kinderprogramm teil. Bitte melden Sie Ihre Kinder in der Anmeldemaske
mit an.

Informationen zum konkreten Programm finden Sie hier.

Hinweise zu den Hotels

Trier bietet viele angenehme Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten. Wir haben vier Hotels für Sie ausgesucht und bis 29. März 2018 Kontingente reserviert. Wie jedes Jahr möchten wir darum bitten, die Hotelunterkünfte eigenständig und auf eigene Kosten selbst zu buchen. In der Regel bieten die Unterkünfte kostenfreie Stornierungen bis zu bestimmten Zeitpunkten vor der Veranstaltung an. Alle Hotels befinden sich in Fußläufigkeit des Angela-Merici-Gymnasiums, wo unsere Tagung im Wesentlichen stattfinden wird. Wir empfehlen eine frühzeitige Reservierung.

  • Deutscher Hof: 45 Zimmer insgesamt reserviert; 19 Doppelzimmer (DZ) Classic für 125 € pro Zimmer; 15 DZ Komfort für 135 € pro Zimmer; 11 Einzelzimmer (EZ) Komfort für 105 € pro Zimmer (das EZ Komfort als DZ 114 € pro Zimmer mit French Bett, Breite 1,40 m); alle Preise inkl. Frühstück.
  • Ibis Styles: 45 Zimmer insgesamt reserviert; EZ für 109 € pro Zimmer; DZ für 114 € pro Zimmer; alle Preise inkl. Frühstück.
  • Hotel Vinum (Integrationshotel): 28 Zimmer ingesamt reserviert; 11 EZ für 65 € oder 75 € pro Zimmer (je nach Kategorie); 12 DZ für 90 € oder 105 € pro Zimmer (je nach Kategorie); 5 Suiten für 125 € pro Suite; alle Preise inkl. Frühstück.
  • Mercure Hotel Porta Nigra: 20 Zimmer insgesamt reserviert; 15 DZ für 123 € pro Zimmer; 5 EZ für 103 € pro Zimmer; Frühstück nicht inkluisve (16 € pro Person pro Tag).

Preisliste

Mitglied ASeV Nichtmitglied/ Begleitung eines Mitglieds
Gesamtprogramm inkl. Festabend 160 € 190 €
Nur ein Tag (Donnerstag, Freitag oder Sonnabend) – OHNE Festabend 50 € 50 €
Nur Freitag – inkl. Festabend 95 € 125€
Nur Festabend 60 € 90 €
Stipendiatensprecher – inkl. Festabend 60 €
Mitglied Chor/Orchester – nur Festabend 60 €
Kinderprogramm je Kind (kein Betrag ab dem dritten Kind) 40 €

Ein Dankeschön geht an…

  • das Tagungsteam, bestehend aus Dr. jur. Harald Bartos (Leitung des Tagungsteams, Schifffahrt, Festabend im Robert-Schuman-Haus), Birgit Bai (Exkursion »Luxemburg II«), Dr. Annette Dorn-Baltes (Exkursion »Trier intensiv«, »Studium Generale«, Hotelauswahl, Vortrag und Diskussion »Trier und Marxismus«), Jürgen Römer (Exkursion »Bernkastel«, Kostenmanagement, Kontakt zur Schirmherrin), Dr. Melitta Wallenborn (Tagungsstätte, Essen, Exkursion »Bitburg«, Kirchen und Gottesdienst, Transfer);
  • Dr. Jürgen Michael Schulz (Fachsymposium »Europa der Regionen«) und Harald Ulrich (Exkursion »Luxemburg I«) für die Unterstützung des Tagungsteams sowie
  • unsere Sponsoren: Daimler AG, Deutsche Post DHL-Group, Bitburger und Jürgen Römer (Weingut Römerhof).