Die Regionalgruppen bilden das Herz der Aktivitäten der Altstipendiaten. Sie schaffen die Identität der Altstipendiaten vor Ort – nicht nur in Deutschland. Neben den Regionalgruppen in Deutschland existieren Regionalgruppen in der Schweiz, Frankreich.

Die Regionalgruppen laden ihre Mitglieder regelmäßig zu unterschiedlichen Aktivitäten ein: Politische Veranstaltungen (z.B. Diskussionen mit Politikern), Wirtschaftsthemen (beispielsweise auch anhand von Betriebsbesichtigungen), Kulturelles oder gesellige Treffen finden mehrmals jährlich statt. Oft organisieren Regionalgruppen in ihrer Region „Regionalseminare“. Zumeist liegt ein regionaler Schwerpunkt zu Grunde. Regionalseminare wenden sich bevorzugt an die Altstipendiaten aus dem regionalen Umfeld. Teilnehmen kann jedoch auch jeder andere interessierte Altstipendiat.

Einmal pro Jahr richtet eine Regionalgruppe die Jahrestagung der Altstipendiaten aus. In diesem Jahr fand die Tagung vom 25.-28. Mai 2017 in Aachen statt.